Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Abgeschlossene Dissertationen

2017

Patricia Köklü: "Muslimsein als Ressource der Selbsterzählung Zur soziologischen Bedeutung muslimischer Selbstbeschreibung"


2016

Lisa Klotz: "Quantenphysik und Esoterik"

2015

Gina Atzeni: "Professionelles Erwartungsmanagement. Zur soziologischen Bedeutung des Arzt-Narrativs

Tomoko Takahashi (Watarai): "Inklusion und Kognition. Eine systemtheoretische Betrachtung der Praxis aktivierender Integrationspolitik

Jorge Galindo: "Zwischen Notwendigkeit und Kontingenz"

2014

Hugo Cadenas

Julian Müller: "Bestimmte Unbestimmtheiten. Skizzen einer indeterministischen Soziologie"

Simone Reichle: "Das gesunde Chaos. Status und Entwicklungen der Jugenddelinquenzprävention"

Michael Höhne: 

Aline Vedder: "Die Wahrnehmung von Körperlichkeit in Kunstwerken"

2013

Markus Dirr: "SocialFORCE – Methode zur Analyse und Bewertung von viralen Digital-Produkten und -Dienstleistungen."


2012

Matthias Meier: "Relikte der Strata. Beobachtungen zur Funktion kollektiver Identitäten."

2011

Jasmin Siri: "Partei und Mitglied - Formwandel politischer Organisierung"

Alexander Paquée: "Diabolik ethnischer Kommunikation. Ein Fall der Doppelbindung politischer Macht"

2010

Martin Stempfhuber: "Paargeschichten. Zur performativen Herstellung von Intimität"

Corinna Jung: "Patientenverfügungen - Eine Untersuchung der Diskussion zur rechtlichen Regelung in Deutschland"

Andreas Kirchner: "Entlastung vom Absoluten. Zur Theorieästhetik der Figur einer Dynamik der Geschlossenheit und ihrer Entfaltung bei Hans Blumenberg"

Daniela Roth:"Romuald Hazoumé. Praxis der Kulturalisierung"


2009

Katja Jung: "Volk - Staat - (Welt-)Gesellschaft. Zur Konstruktion und Rekonstruktion von Kollektivität in einer globalisierten Welt"

Victoria von Groddeck: "Organisation und Werte. Formen, Funktionen, Folgen"

Elke Wagner: "Der Arzt und seine Kritiker. Zum Strukturwandel medizinkritischer Öffentlichkeiten am Beispiel klinischer Ethik-Kommitees"

Hsiao-Mei Juan: "Jenseits von Mikro und Makro. Goffman und Luhmann"

Helga Sporer: "Neomarxismus und Globalisierung. "Empire", das Modell für eine neue Weltordnung? Globalisierungskritik bei Michael Hardt und Antonio Negri"


2008

Christine Kestel: "Über Elite. Form und Funktion von Elite-Kommunikation in der Gesellschaft der Gegenwarten"

Eva Koppehele: "Sterbehilfe - Sterbebegleitung alternativenlos, alternativ oder ganz anders? Soziologische Studie zum Diskurs"


2007

Werner Schirmer: "Bedrohungskommunikation. Eine gesellschaftstheoretische Studie zu Sicherheit und Unsicherheit"


2006

Bing Zou:  "Vergleichende Analyse der Telekommunikationsreformen in der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China - eine soziologisch-systemtheoretische Beobachtung funktionaler Differenzierung in Gesellschaft und Organisation"

Mohammed Taghi Sabzehei: "Rechtsstaat und Zivilgesellschaft im heutigen Iran. Eine soziologische Analyse zu den systemgesellschaftlichen Bedingungen der Institutionalisierung der iranischen Zivilgesellschaft."


2005

Sonja C. Schlegel-Breemen:  "The Influence of Culture in Female Role Expectations. A Comparison between Women in India and in the United States"

Jorge Galindo: "Zwischen Notwendigkeit und Kontingenz. Theoretische Selbstbeobachtung der Soziologie"

Hubertus Niedermaier: "Das Ende der Herrschaft?"


2004

Susanne Brüggen: "Letzte Ratschläge. Der Tod als Problem für Soziologie, Ratgeberliteratur und Expertenwissen: Eine funktionale Analyse"

Elke Kaufmann: "'Japanisches und Anderes' – Wege der Kommunikation als Kulturkontakt. Eine empirische Studie zu möglichen Selbstbearbeitungsstrategien der Interviewinteraktion als japanisch-nichtjapanischer Kulturkontakt"


2003

Oliver Neun: "Unser postmodernes Fin de Siècle. Untersuchungen zu Arthur Schnitzler ‚Anatol’-Zyklus"

Sylvia Kloppe: "Die gesellschaftliche Konstruktion der Suchtkrankheit"


2000

Sun Young Chun: "Verstehbarkeit und Kommunikabilität des Todes in der modernen Kultur und Gesellschaft. Ein sinnloser Kampf um einen Sinn des Todes in all seiner Sinnlosigkeit?"


1999

Iris Wittenbecher: "Verstehen ohne zu verstehen Soziologische Systemtheorie und Hermeneutik in vergleichender Differenz"


1998

Markus Schroer: "Das Individuum der Gesellschaft. Synchrone und diachrone Perspektiven"


1997

Irmhild Saake: "Theorien über das Alter. Konstruktivistische Perspektiven der Alternsforschung"

Renate Weber-Schlenther: "Die Emigration der Siebenbürger Sachsen. Eine quantitative Untersuchung"