Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen (Auswahl)

Bücher

  • Apelt, Maja et al. (2017): Handbuch Organisationssoziologie. Wiesbaden: Springer VS (in Vorbereitung).
  • v. Groddeck, Victoria / Wilz, Sylvia (2015) (Hrsg.): Formalität und Informalität in Organisationen. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (2013) (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink.
  • v. Groddeck, Victoria (2011): Organisation und Werte – Formen, Funktionen, Folgen. Wiesbaden: VS Verlag.

Beiträge in Herausgeberbänden

  • v. Groddeck, Victoria (2016): Organisationspraxis als Organisationspraxis: Skizze einer praxistheoretischen Entscheidungsforschung. In: Keller, Reiner/Raab, Jürgen (Hrsg.): Wissensforschung - Forschungswissen. Weinheim und Basel: BeltzJuventa, S. 369-378.
  • v. Groddeck, Victoria (2016): Systemtheorie und Organisationskritik. In: Möller, Kolja / Siri, Jasmin (Hrsg.): Systemtheorie als Gesellschaftskritik. Perspektiven der Kritischen Systemtheorie. Bielefeld: transcript, S. 97-114.
  • Atzeni, Gina / v. Groddeck, Victoria (2016): Die Veränderung ärztlicher Professionsnarrationen –Ansatzpunkte zur Entwicklung einer komplexitätssensiblen Krankenhausforschung. In: Bode, Ingo / Vogd, Werner (Hrsg.): Mutationen des Krankenhauses. Soziologische Diagnosen in organisations- und gesellschaftstheoretischer Perspektive. Wiesbaden: Springer VS, S. 67-83.
  • v. Groddeck, Victoria / Wilz, Sylvia (2015): Auf dem Papier und zwischen den Zeilen – Formalität und Informalität in Organisationen. In: dies. (Hrsg.): Formalität und Informalität in Organisationen. Wiesbaden: Springer VS, 7-37.
  • v. Groddeck, Victoria (2015): Foucault (1975): Surveiller et punir. In: Kühl, Stefan (Hrsg.): Schlüsselwerke der Organisationsforschung. Wiesbaden: Springer VS, 278-281.
  • v. Groddeck, Victoria (2015): Czarniawska (1997): Narrating the Organization. In: Kühl, Stefan (Hrsg.): Schlüsselwerke der Organisationsforschung. Wiesbaden: Springer VS, 217-221.
  • v. Groddeck, Victoria (2014): 'Unternehmen sind nun mal Teil der Gesellschaft' - Wirtschaftsorganisationen zwischen Routine und Moral. In: Nassehi, Armin / Saake, Irmhild / Siri, Jasmin (Hrsg.): Ethik, Normen, Werte. Studien zu einer Gesellschaft der Gegenwarten. Wiesbaden: Springer VS, 131-156.
  • Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (2013): (Un)Bestimmtheit als Problem und Lösung sozialer Praxis. In: dies. (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 9-20.
  • v. Groddeck, Victoria (2013): Die Vergesellschaftung der Ökonomie und die (Un)Bestimmtheit organisationaler Praxis. In: Müller, Julian / dies. (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 41-56.
  • Atzeni, Gina / v. Groddeck, Victoria (2013): Ärztliches Scheitern – Katalysator professionellen Erfolgs? In: Bergmann, Jens / Hahn, Matthias / Langhof, Antonia / Wagner, Gabriele (Hrsg.): Scheitern. Organisations- und wirtschaftssoziologische Analysen. Wiesbaden: VS Verlag, 253-276.
  • v. Groddeck, Victoria (2013): Values as Certain Uncertainties - The Paradox of Value Communication in Organisational Practice. In: Febbrajo, Alberto / Harste, Gorm (Eds.): Law and Intersystemic Communication. Understanding ‘Structural Coupling’. Farnham/Burlington: Ashgate, 179-196.
  • v. Groddeck, Victoria (2012): Struktur. In: Nassehi, Armin / Jahraus, Oliver et al. (Hrsg.): Luhmann Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler, S. 119-121.
  • v. Groddeck, Victoria / Siri, Jasmin (2012): Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten – Empirische Beobachtungen zur Herstellung von Akteurspositionen in organisationalen Praxen. In: Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main. Wiesbaden: VS Verlag, CD.
  • v. Groddeck, Victoria / Siri, Jasmin (2010): Temporalisierte Identitäten – Empirische Beobachtungen organisationaler Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten. In: Roth, Steffen / Schreiber, Lukas / Wetzel, Ralf (Hrsg.): Organisation multimedial. Zum polyphonen Programm der nächsten Organisation. Heidelberg: Carl Auer, S. 219-244.

Zeitschriftenbeiträge

  • Apelt, Maja / Besio, Cristina / Corsi, Giancarlo / v. Groddeck, Victoria / Grothe-Hammer, Michael / Tacke, Veronika (2017): Resurrecting organization without renouncing society: A response to Ahrne, Brunsson and Seidl. In: European Management Journal 35(1), 8-14.
  • v. Groddeck, Victoria / Siri, Jasmin / Mayr, Katharina (2016): Die Entscheidungsvergessenheit der Organisationsforschung. Plädoyer für eine operative Entscheidungsforschung. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für Soziologische Theorie, 20(1), 167-192.
  • Atzeni, Gina / v. Groddeck, Victoria (2015): Normality, Crisis and Recovery of Narrating Medical Professionalism. In: Tamara Journal for Critical Organization Inquiry, 13(1-2), 25-40.
  • v. Groddeck, Victoria / Schwarz, Jan Oliver (2013): Perceiving Megatrends as Empty Signifiers: A Discourse Theoretical Interpretation of Trendmanagement. In: Futures: The Journal of Policy, Planning and Futures Studies, Vol. 47, March, 28-37.
  • Siri, Jasmin / v. Groddeck, Victoria (2012): Temporalized Identities: How Organizations Construct Identities in a Society of Presents. In: Tamara Journal for Critical Organization Inquiry, Vol. 10, No. 3, 9-19.
  •  v. Groddeck, Victoria (2011): Rethinking the role of value communication in business corporations from a sociological perspective – Why organizations need value based semantics to cope with societal and organizational fuzziness. In: Journal of Business Ethics, Vol, 100, No.1, pp. 69 -84.
  • v. Groddeck, Victoria (2011). The Case of Value Based Communication – Epistemological and Methodological Reflections from a System Theoretical Perspective (reprint aus Forum Qualitative Sozialforschung), In: Historical Social Research / Historische Sozialforschung, Vol. 36, No. 1, pp. 66-86.
  • v. Groddeck, Victoria (2011): The Function of Dysfunctions: The Paradox of Value-Based Leadership Communication. In: European Journal of International Management, Vol. 5, No. 1, Special Issue "Everybody Hurts, Sometimes - Emotions and Dysfunctional Leadership", pp. 30-47.
  • v. Groddeck, Victoria (2010). The Case of Value Based Communication – Epistemological and Methodological Reflections from a System Theoretical Perspective [63 paragraphs]. In: Forum Qualitative Sozialforschung, 11(3), Art. 17, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1003177.

Sonstige Veröffentlichungen

  • Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (2017): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. In: Briefe zur Interdisziplinarität 18, Januar 2017, Schwerpunkt Kulturwissenschaften, 6-15.
  • v. Groddeck, Victoria (2012): Die Ambivalenz politischer Wertekommunikation. In: Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte. 10/2012, S. 30-32.
  • v. Groddeck, Victoria / Henkel, Anna (2007): Die Kunst des Organisierens – vom Zusammenspiel künstlerischer und organisierender Kompetenzen. Michael Hutter und Elmar Lampson im Interview. In: Revue für postheroisches Management, Jg. 1, Nr. 1, S. 60-68.
  • v. Groddeck, Victoria (2006): Die Bedeutung von Werten in Unternehmen – Was ändert sich, wenn in Unternehmen über Werte gesprochen wird. In: Forum Wirtschaftsethik, Jg.14, Nr.4, S. 58-59.

Beiträge auf wissenschaftlichen Konferenzen

  • „Organisationspraxis oder Organisationspraxis? Ein Versuch der Befreiung der praxistheoretischen Organisationsforschung von ihrem situativen Bias." Abstract und Vortrag auf dem 1. Kongress der Wissenssoziologie, 10.10.2015, Universität Koblenz/Landau, Track: Interpretative Organisationsforschung: „Der ‚practice turn' als Herausforderung sozialkonstruktivistischer Organisationsforschung".
  • „Diversity – A functional comparison between economy and politics.”Accepted abstract / presentation at the 7th Equality, Diversity andInclusion International Conference, 8. 6. 2014, Technische Universität München, Germany, Stream 6 „Organizing Political Diversity – Inclusion and Exclusion in Parties, NGOs and social movements“.
  • „(In)Determinacy: A Theoretical Figure to Analyze Change Processes.“ Accepted abstract / presentation at the European Sociological Association 11th Conference “Crisis, Critique, Change”, 30.08.2013, Torino, Italy, Research Network 29 „Social Theory“, gemeinsam mit Julian Müller.
  • „(In)determinate Forms of Communication – An Empirical Case of the Emotionalized Economy.“ Accepted abstract / presentation at the European Sociological Association 11th Conference “Crisis, Critique, Change”, 30.08.2013, Torino, Italy, Research Network 07 „Sociology of Culture“, gemeinsam mit Julian Müller.
  • „Narrating Novelty and its Effects on Processes of Organizing – Empirical Observations from Universities and the Field of Art.“ Accepted full paper / presentation at the Fifth International Symposium on Process Organization Studies, 21.06.2013, Crete, Greece, gemeinsam mit Julia Feiler.
  • „Der Fall Diversity – Organisationale Konnektivität in einer differenzierten Gesellschaft.“ Abstract und Vortrag auf dem 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Ad-hoc Gruppe „Konnektivität – Über die Logiken der Verbindung in der modernen Gesellschaft”, 04.10.2012, Universität Bochum.
  • „(In)Determinacy: A Theoretical Figure to Analyze Organizational Processes Beyond the Logic of Substantial Dichotomies.“ Accepted full paper / presentation at the 28th European Group of Organization Studies (EGOS) Colloquium, 06.07.2012, Helsinki, Finnland, Sub-theme 12: Understanding Organizations as Process: Organization without Design, gemeinsam mit Julian Müller.
  • „The Art of Change? Eine analytische Perspektive zur Untersuchung von Wandel am Beispiel der Geschichte deutscher Kunstvereine.“ Abstract und Vortrag auf der Tagung „Organisationen im Chaos?“ der AG Organisationssoziologie der DGS, 15.10.2011, Universität Potsdam.
  • „Scheitern - Katalysator professionellen Erfolgs?“ Abstract und Vortrag auf der Tagung „Scheitern - ein Desiderat der Moderne“, 16.09.2011, Leibnitz Universität Hannover, gemeinsam mit Gina Atzeni.
  • „Normality, Crisis and Recovery of Narrating Medical Professionalism and Its Impact on Organizations.“ Accepted abstract / presentation at the 29th Standing Conference on Organisational Symbolism (SCOS), 16.07.2011, Istanbul, Turkey, gemeinsam mit Gina Atzeni.
  • „Perceiving the New in the Organizational Environment: A Discourse Theoretical Translation of Trend Management.“ Accepted full paper / presentation at the 27th European Group of Organization Studies (EGOS) Colloquium, 9.07.2011, Gothenburg, Sweden, Sub-theme 28: Translating Discourses: Text, Change and Organization, gemeinsam mit Jan Oliver Schwarz.
  • „Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten – Empirische Beobachtungen zur Herstellung von Akteurspositionen in organisationalen Praxen.“ Abstract und Vortrag auf dem 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Sektion Methoden der qualitativen Sozialforschung: Praxis, Interaktion, Diskurs – Zur Rolle der Akteure im Forschungsprozess, 12.10.2010, Frankfurt am Main, gemeinsam mit Jasmin Siri.
  • „Organisations as Enablers of Societal Change – Theoretical Considerations from an Empirical Analysis of Organisational Value Discourses.“ Accepted full paper / presentation at the 9th conference on Organizational Discourse: Crises, Corruption, Character and Change, 15.07.2010, Amsterdam, Netherlands.
  • „How to Envision Decisions? Decision Making as a Practice between Invisualisation and Symbolizing.“ Accepted abstract / presentation at the 28th Standing Conference on Organisational Symbolism (SCOS), 09.07.2010, Lille, France, gemeinsam mit Katharina Mayr und Jasmin Siri.
  • „Organisationale Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten – Empirische Beobachtungen in politischen Parteien und Unternehmen.“ Abstract und Vortrag auf der Tagung "Ontologia – Construction", 25.09.2009, Universität Hohenheim, Stuttgart, gemeinsam mit Jasmin Siri.
  • „The Paradox of Values in Organisational Practice as Certain Uncertainty.“ Accepted full paper / presentation at the Conference for Applied System Theory – Niklas Luhmann’s Theory of Self-Referential Systems: Theoretical and Empirical Research, 16.09.2009, IUC Dubrovnik, Croatia.
  • „Megatrends as Empty Signifiers: Why ‘Mega’ is Mega-Useless.“ Accepted full paper / presentation at the Annual Conference of the British Academy of Management, 17.09.2009, Brighton, UK, Track: Strategic Foresight, gemeinsam mit Jan Oliver Schwarz.
  • „Rethinking the Role of Value Communication in Business Corporations from a Sociological Perspective – Why Organizations Need Value Based Semantics to Cope with Societal and Organizational Fuzziness.“ Accepted full paper / presentation at the EBEN Annual Conference 2009 „Pathos for Ethics“, 10.09.2009, Athens, Greece, Track: Theory.
  • „Von Fremd- und Selbstbeschreibungen - Hinweise zur funktionalen Analyse von Organisationen“. Abstract und Vortrag auf der Tagung "Methodologien des Systems - Wie kommt man zum Fall und wie dahinter", 05.09.2008, Universität Hohenheim, Stuttgart, gemeinsam mit Jasmin Siri.

Vorträge

  • „The search for future possibilities in the field of art – Old hat or something shifting?“ Seminar on “Potentialization - The search for future possibilities”, Skagen, Denmark, 21.04.15.
  • „The Change of Concepts of Change.“ Copenhagen Business School, Department of Management, Politics and Philosophy, 30.09.2014.
  • „Sind wir bald alle NGOs? Wie die Gesellschaft Unternehmen verändert.“ Eröffnungsvortrag auf den „Münchner Gesprächen 2014“, 18.09.2014.
  • „(Un)Bestimmtheit als Problem und Lösung sozialer Praxis.“ Vortrag auf dem Workshop „Aktuelle Debatten der Kultursoziologie“, 13.07.2013, Ludwig-Maximilians-Universität, gemeinsam mit Julian Müller.
  • „Was bleibt? Soziologie mit und ohne Gesellschaftsbegriff?“ Zusammenfassung und Moderation der Abschlussdiskussion der 1. Münchener Theoriegespräche zur Frage „Ist Gesellschaft ein gehaltvoller Begriff?“, Siemens Stiftung München, 25.01.2013 .
  • "Governance der Organisation - Organisation der Governance", Münchner Centrum für Governance-Forschung (MCG), 06.02.2012.
  • „Das Aufgreifen von Werten im Marketing“, 14. Münchner Markt Impulse, Vortrag, München, 20.05.2010.
  • „Wertekommunikation in Unternehmen“, Vortrag im Rahmen des Denkraums der Kronos Network GmbH, München, 19.01.2009.
  • “Moral Value Communication and the impact of control  -  A functional analysis of moral value statements in  German business organisations”, Copenhagen Business School, Department of Management, Politics and Philospohy, 24.03.2007.
  • “Funktion und Folgen von Wertekommunikation in Organisationen“, 1. Berliner Biennale für Management und Beratung im System: X-Organisation, Doktorandenwerkstatt, 16.11.2005.

Sonstiges

  • Organisatorin der Veranstaltung Organisationssoziologie „Praxistheorie in der Organisationssoziologie – neue Perspektive oder neuer Pappkamerad?" auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg, 09/2016, gemeinsam mit Prof. Dr. Sylvia Wilz
  • Organisatorin der Sektionsveranstaltung Organisationssoziologie „Kreativ aus der Krise - neue Formen des Organisierens?" auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier, gemeinsam mit Prof. Maximiliane Wilkesmann, 10 / 2014.
  • Veranstalterin des Workshops "Aktuelle Debatten der Kultursoziologie", Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), 12.-13.07.13, gemeinsam mit Julian Müller.
  • Veranstalterin der Tagung  "Auf dem Papier und zwischen den Zeilen - Formalität und Informalität in Organisationen", Frühjahrstagung der Sektion Organisationssoziologie der DGS, Fernuniversität Hagen, 04.-05.05.2012, gemeinsam mit Sylvia Wilz.
  • Herausgeberin der Reihe Organisationssoziologie der Sektion Organisationssoziologie der DGS, gemeinsam mit Prof. Dr. Cristina Besio, Prof. Dr. Raimund Hasse, Prof. Dr. Maja Apelt, Prof. Dr. Ingo Bode, Prof. Dr. Arnold Windeler, Dr. Uli Meyer, Jun.-Prof. Dr. Maximiliane Wilkesmann
  • Moderation des Tracks „Governance international“ auf der Tagung „Hochschule als Organisation“, Frühjahrstagung der AG Organisationssoziologie der DGS, Universität Dortmund, 10.06.2011.
  • Gespräch zum Thema Umgang mit Krisen „ Manchmal muss man einfach kämpfen – Ein Gespräch über die große Politik und die kleinen Niederlagen“. In: high potential. Das Netzwerk- und Karrieremagazin für High Potentials, April / Mai 2009. Zusätzliche Online-Veröffentlichung bei www.academicworld.net, URL: http://www.academicworld.net/academic-leben/meinung/politisches-journal/chancen-in-der-krise.html [Stand 27.04.09].
  • TV-Interview zum Thema „Mythos Ikea“ anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Ikea – Democratic Design“ in der Pinakothek der Moderne München für das Magazin „euromaxx“ der Deutschen Welle TV, erstmals ausgestrahlt am 03.04.2009.
  • Durchführung des interdisziplinäres Blockseminar "Augenwischerei oder goldene Lösung – Werte in der Organisation" für Studierende der Philosophie, Medizin und Wirtschaft an der Universität Witten/Herdecke, WS 08/09.
  • Durchführung des Workshops "Systemtheoretisch inspirierte Hermeneutik" im Rahmen des Moduls Rekonstruktion Organisationsforschung (qualitative Methoden) am Graduiertenkolleg ‚Corporate Governance’ an der Universität Witten/Herdecke, WS 08/09.
  • Moderation des Workshops „Semantik“ auf der Tagung "Methodologien des Systems - Wie kommt man zum Fall und wie dahinter", Universität Hohenheim, Stuttgart, 05.09.2008.
  • Übersetzung aus dem Englischen:
  • Latour, Bruno (2013): „Du sollst Dir kein Standbild machen“ – Oder: Wie man den Streit zwischen Wissenschaft und Religion nicht missversteht. In: Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 69-90, gemeinsam mit Julian Müller.
  • Akerstrom Andersen, Niels / Gronbaek Pors, Justine (2013): Spielende Organisation – Unbestimmtheit als Ressource. In: Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 117-132, gemeinsam mit Julian Müller.
  • Czarniawska, Barbara (2013): Killing it softly with numbers: Übersetzungen operationellen Risikomanagements. In: Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 163-182, gemeinsam mit Julian Müller.
  • Illouz, Eva (2013): „Unbestimmtheit würfelt die Kategorien durcheinander, muss uns aber auch dazu bringen, klare Aussagen über das Soziale zu treffen“. Ein Interview. In: Müller, Julian / v. Groddeck, Victoria (Hrsg.): (Un)Bestimmtheit. Praktische Problemkonstellationen. Paderborn: Wilhelm Fink, 231-240, gemeinsam mit Julian Müller.
  • Akerstrom Andersen, Niels (2012): Organisation und Entscheidung (2000). In: Nassehi, Armin / Jahraus, Oliver et al. (Hrsg.): Luhmann Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler, S. 202-209.