Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorlesung: "Fortgeschrittene Soziologische Theorie" (Master-Studiengang Soziologie)

Montag, 08.00 – 09.45 Uhr, HGB, B 006

Die Vorlesung bietet einen Einblick in den Eigensinn soziologischer Theoriebildung. Als Master-Vorlesung verzichtet sie auf eine chronologische Rekonstruktion soziologischer Theorien und Paradigmata, sondern problematisiert anhand von Unterscheidungen Fragen der soziologischen Theoriebildung. Sie behandelt soziologische Theorie nicht als Rekonstruktion eines kanonisierten Textbestandes, sondern als die Frage nach der Gegenstandskonstitution des Faches und ihrer begrifflichen Lösungen in empirischer Forschungsabsicht.

Die Vorlesung ist so konzipiert, dass sie als Grundlage für alle drei Schwerpunkte des Master-Studiengangs dienen kann und die Pluralität der soziologischen Theoriebildung nicht nur abbildet, sondern auch diskutiert. Sie behandelt die Differenz von Lösungsmöglichkeiten für theoretische Fragen selbst als einen soziologischen Gegenstand und soll zu einem eigenen, entscheidungsbasierten Umgang mit theoretischen Vorentscheidungen anleiten.

Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Nachholbedarf an einer gründlichen historischen Rekonstruktion der soziologischen Theoriebildung haben oder sich dafür zusätzlich interessieren, empfehle ich den fakultativen Besuch der Vorlesung „Soziologische Theorien“ aus dem Bachelor-Studiengang im Sommersemester.

Die begleitende Übung zur Vorlesung (Dr. Saake) vertieft die Inhalte der Vorlesung.

Programm der Vorlesung

15.10.18 Einführung: Unterscheidungen

22.10.18 Incipit sociologia – die Soziologie und ihre Vorgeschichte

29.10.18 Soziologie als Wissenschaft

05.11.18 Soziologie und die Entdeckung der Gesellschaft

12.11.18 Handeln und Strukturen

19.11.18 System und Umwelt

26.11.18 Verstehende und funktionalistische Methode

03.12.18 Qualitative und quantitative Forschung

10.12.18 Interaktion, Organisation und Gesellschaft

17.12.18 Komplexität und Kausalität

07.01.19 Operativität als Gütekriterium

14.01.19 Gesellschaftstheorie und empirische Forschung

21.01.19 Digitalität: diskrete und kontinuierliche Funktionen

28.01.19 Klausurvorbereitung

04.02.19 Klausur