Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Aufsätze

2020

  • Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Breitsameter, Christof; Walker, Andreas; Barth, Niklas, Mayr, Katharina: Die Organisation des Sterbens. Zum Umgang mit Perspektivendifferenzen. In: Hospizzeitschrift.
  • Mayr, Katharina; Barth, Niklas (2020): Interaktionen mit Sterbenden. Die Differenzierung von Bewusstseinskontexten auf der multiprofessionellen Palliativstation und die Bearbeitung von Kommunikationsabbrüchen. In: Benkel, T/Meitzler, M (Hg.): Wissenssoziologie des Todes. Weinheim, i. E.: Beltz-Juventa.

2019

  • Saake, Irmhild; Nassehi, Armin; Mayr, Katharina (2019): Gegenwarten von Sterbenden. Eine Kritik des Paradigmas vom "bewussten" Sterben, in: Kölner Zeitschrift für Psychologie und Sozialpsychologie 71, S. 27-52.
  • Nassehi, Armin; Irmhild Saake, Katharina Mayr (2019): Mit Sterbenden sprechen. Die Rolle des Seelsorgers und die Potenz religiöser Rede auf der multidisziplinären Palliativstation, in: Traugott Roser (Hg.): Handbuch der Krankenhausseelsorge, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 78-91.
  • Barth, Niklas; Mayr, Katharina (2019): “Der Tod ist ein Skandal der Exklusion. Neue Entwicklungen und ein altbekannter Ton in der Thanatosoziologie”, in: Soziologische Revue 42(4), S. 572-592.
  • Barth, Niklas; Mayr, Katharina; Walker, Andreas; Menth, Simon (2019): „Vom ‚guten Sterben‘“. Akteurskonstellationen, normative Muster, Perspektivendifferenzen, in: Zeitschrift für Palliativmedizin 19 (5) · August 2018 DOI: 10.1055/s-0038-1669332.

2016

  • Barth, Niklas; Mayr, Katharina: Der Mediator als Übersetzer? Mediation als gesellschaftliche Strategie der Differenzbearbeitung, in: Katharina Kriegel-Schmitt (Hrsg.): Mediationsforschung. Wiesbaden: VS.
  • von Groddeck, Victoria; Siri, Jasmin; Mayr, Katharina (2016): Die Entscheidungsvergessenheit der Organisationsforschung. Ein Plädoyer für eine operative Entscheidungsforschung, in: Soziale Systeme, Vol. 20 Issue 1, S. 167-192.

2015

  • Mayr, Katharina; Siri, Jasmin (2015): Politische Beratung: Ein Spiel mit Formalität und Informalität, in: Victoria von Groddeck, Sylvia Wilz (Hrsg.): Formalität und Informalität in Organisationen. Wiesbaden: Springer VS, S. 299-319.
  • Atzeni, Gina; Mayr, Katharina (2015): Ethische Expertise. Ethikkommissionen und Klinische Ethik-Komitees als Räume ethischer Rede, in: Armin Nassehi, Irmhild Saake, Jasmin Siri, Jasmin (Hrsg.): Ethik – Normen – Werte. Wiesbaden: VS, S. 229-253.
  • Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Mayr Katharina (2015): The Multiplication and Realization of Speakers as Polyphony, in: Morten Knudsen, Werner Vogd (Hrsg.): Systems Theory and the Sociology of Health and Illness: Observing Healthcare. London/New York: Routledge, S. 173-194.


2012 und früher

  • Mayr, Katharina (2012): Geschlossenheit / Offenheit, in: Oliver Jahraus, Armin Nassehi, Irmhild Saake, Mario Grizelj, Julian Müller, Christian Kirchmeier (Hrsg.): Luhmann-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: Metzler, S. 84-86.
  • Mayr, Katharina; Siri, Jasmin (2011): Management as a Symbolizing Construction? Re-Arranging the Understanding of Management (Reprint), in: Historical Social Research (HSR), No. 135, Vol. 36, S. 160-179.
  • Mayr, Katharina; Siri, Jasmin (2010): Management as a Symbolizing Construction? Re-Arranging the Understanding of Management, in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum Qualitative Social Research, 11(3), Art. 21.
  • von der Hagen-Demszky, Alma; Mayr, Katharina; Elias, Sanaa (2009): Wissen und Wollen. Die Produktion von Wissen im politischen Gestaltungsprozess, in: Soziale Welt 60, S. 389-409.
  • Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Mayr, Katharina (2008): Healthcare Ethics Comitees without Function? Locations and Forms of Ethical Speech in a ‚Society of Presents’, in: Rothman, Barbara Katz; Armstrong, Elizabeth; Tiger, Rebecca (Hrsg.): Bioethical Issues, Sociological Perspectives (Advances of Medical Sociology Vol. 9), S. 129-156.
  • Mayr, Katharina (2007): Rationalität und Plausibilität in klinischen Ethikkomitees. Die Echtzeitlichkeit von Kommunikation als Empirie der Systemtheorie, in: Soziale Welt 58(3), Sonderheft Systemtheorie, S. 323-344.

Ausgewählte Vorträge

  • "Sterben im Spannungfeld von Handeln und Erleben. Die Organisation des Sterbens auf Palliativstationen und in Hospizen" (gemeinsam mit Niklas Barth), Sektion Medizinsoziologie am 40. Kongress der DGS in Berlin, 14.9.2020.
  • Professional Nearness: Neo-modern organizational forms of 'successful' dying in hospices and palliative care units" (gemeinsam mit Andreas Walker), Vortrag im Rahmen der "14th International Conference on the Social Context of Death, Dying and Disposal" in Bath 4.9.19.
  • "Vom 'guten' Sterben. Übersetzungskonflikte professioneller Sterbebegleitung" (gemeinsam mit Niklas Barth), Vortrag Sektion Professionssoziologie, DGS Kongress, Göttingen, 26.09.2018.
  • "Die Stärke schwacher Verfahren. Übersetzungskonflikte im Kontext der postmortalen Organspende" (gemeinsam mit Niklas Barth), Vortrag Ad-hoc Gruppe. DGS Kongress, Göttingen, 28.09.2018.
  • "Kranke Körper, sprechende Personen. Bewusstes Sterben in der multiprofessionellen Sterbebegleitung" (gemeinsam mit Niklas Barth), Vortag auf der Tagung „Körper- Wissen – Tod“ in Passau, 30.05.2018
  • "Vom 'guten Sterben'. Akteurskonstellationen, normative Muster, Perspektivendifferenzen" (gemeinsam mit Andreas Walker und Niklas Barth), Vortrag auf den wissenschaftlichen Arbeitstagen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Göttingen, 9.03.2018.
  • „Technologien der Unvereinbarkeit. ‚Runde Tische‘ und die Übersetzungskonflikte der modernen Gesellschaft“ (gemeinsam mit Niklas Barth), Ad-Hoc-Gruppe „Vereinbarkeitstechnologien – Die Lösung des Problems?“ am 38. Kongress der DGS „Geschlossene Gesellschaften“ (Abstract und Vortrag). Bamberg, 29.09.2016